heimische energiewende starten

JETZT: Heimische Energiewende starten!


Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblr

 

Jetzt Energiewende starten und bares Geld sparen

 
Die Energiewende ist in Deutschland schon lange beschlossene Sache. Auch wenn ein Großteil der Ziele der Bundesregierung von vornherein offensichtlich zu optimistisch gesteckt wurden und darum in einigen Bereichen bereits kräftig zurückgerudert wurde.
 
Die Lösung des Energieproblems und die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende ist eine zentrale Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Die Energieversorgung soll in den nächsten Jahrzenten grundlegend neu strukturiert werden und das Ziel ist ein sicheres und nachhaltiges Energiesystem, welches auf absehbare Zeit komplett ohne CO2 Emissionen auskommen soll. Erste Erfolge konnten in den vergangenen Jahren bereits erzielt werden. So gelang es beispielsweise den Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase von 1990 bis 2012 um etwa 25,00% zu senken. Damit ist Deutschland der absolute Spitzenreiter im EU-Raum. Die wesentlichen Ziele der Energiewende sind die Verbesserung der Energieeffizienz, Klimaschutz durch die Reduktion der Treibhausgase, Ausstieg aus der Kernenergienutzung und der Ausbau der erneuerbaren Energien.
 

Es betrifft ausnahmslos jeden

 
Jetzt heimische Energiewende starten!Die Energiewende ist aber nicht nur ein Thema für die Bundesregierung, sondern sie betrifft jeden einzelnen Verbraucher. Private Verbraucher können schon durch einfachste mittel einen erheblichen Teil ihrer Energiekosten einsparen. Durch energieeffiziente Haushaltsgeräte und Beleuchtungssysteme können im Schnitt zum Beispiel kinderleicht bis zu 30,00% Stromkosten eingespart werden. Näheres dazu findet sich im Energie24 Ratgeber unter Energiesparen im Haushalt. Besonders verbrauchsintensive und relevante Geräte werden seit 1998 EU-Weit einheitlich mit dem EU-Energielabel gekennzeichnet und bieten so eine verlässliche Unterstützung beim Kauf neuer Haushaltsgeräte. Heute gilt die Kennzeichnungspflicht bereits für Kühl- und Gefriergeräte, Staubsauger, Lampen und Leuchten, Waschmaschinen, Wasch- und Wäschetrockner, Elektrobacköfen, Dunstabzugshauben, Geschirrspüler, Klimageräte sowie Fernseher und Weinlagerschränke. Durch die Kennzeichnungspflicht nimmt der Marktanteil besonders energieeffizienter Geräte in vielen Produktgruppen stetig zu.
 

Eins steht bereits heute fest

 
Die Energiewende ist der Weg in eine sichere, wirtschaftlich erfolgreiche und umweltverträgliche Zukunft. Damit sie gelingt ist allerdings noch eine ganze Menge Arbeit von Nöten. Nicht nur neue Energieeffiziente Geräte helfen dem Verbraucher seine Energiekosten zu senken, sondern auch ein erweitertes Bewusstsein zum Energiesparen und zusätzlich ein kostenloser und unverbindlicher Energieanbieter Vergleich durch die unabhängigen Energie24 Tarifrechner.
 
 

Sofort 100,00 % kostenfrei und unverbindlich vergleichen!